Jenseits des Vergessens

Blog von Amanda Koch

Anam ar ais - Beziehungsfesseln lösen

Jan 102023

Wenn im Zauber der Liebe die Seelen miteinander verschmelzen, öffnet sich der Lichtkörper und das eigene Sein fließt in das Sein des anderen. So spüren wir den anderen in uns, erfahren und fühlen wer er/sie ist. Dabei weben sich Fäden. Lichtfäden.
In Partnerschaften aber auch mit allen Menschen, mit denen wir tief und eng verbunden sind oder mit denen wir ein traumatisches Erlebnis teilen, kommt es zum Austausch von Energieanteilen. Wir tragen dann Energieanteile des anderen in uns und der andere von uns in sich. Das ermöglicht eine außergewöhnliche Energie, die es Paaren und Familien möglich macht, sich telepathisch zu verstehen, zu fühlen, was der andere denkt oder fühlt und wir können innige Nähe zulassen.
Paare sind zudem über Sexualfäden verbunden. Denn Sex ist eine ganz besondere Quelle von Beziehungsfäden und es werden Lichtenergien ausgetauscht. Die Frau trägt dann goldene leuchtende Spuren des Mannes in sich, die ihr Kraft schenken und sie wird mit männlicher Energiequalität beschenkt während sich zugleich ein Lichtfaden von ihr zum Mann webt, über den sie ihn fortan mit weiblicher Kraft nährt und ihr Silberlicht fließt zu ihm. Dieses Licht besitzt eine hohe Schwingung. Doch nur wenn der Sex in seiner heilen Form gelebt wird … von sinnlicher Erfüllung, hoher Liebesschwingung und hingebungsvollem Verschmelzen getragen wird.
Ist dies nicht der Fall schwingen negative Energien mit, die uns mit dem Sexualpartner verbinden und die im Schoßraum der Frau wirken und ich Becken des Mannes. Beides zehrt dann an unseren Energien und kann verschiedenste Auswirkungen haben, über leer fühlen, ausgesaugt werden und Burn-Out bei der Frau. Trennen sich Paare leidet meist die Frau unter den Sexualfäden, die noch immer bestehen, da die Lichtspur des Mannes in der Frau nur kurz wirkt während die Leitung von der Frau zum Mann, also der Lichtfaden von weiblicher Energie länger besteht und die Energie fließt (bis zu 7 Jahren).

undefined

Was geschieht, wenn Beziehungen auseinanderdriften, Paare sich trennen oder der ursprüngliche Gleichtakt aus der Balance kommt und aus dieser Nähe Reibung entsteht?
Fließen bei einer Trennung die Energieanteile nicht wieder sauber zurück, trägt der andere die Energien von uns in sich und lebt damit. Wir tragen Energien des anderen in uns … und diese Energien wirken. Sie lassen uns selbst nicht in die eigene Kraft zurückfinden, Herzensverbindungen werden blockiert, es gibt weiter Reibungen, Konflikte und Kämpfe oder es ist, als hätte man etwas verloren … eine tiefe Sehnsucht erwacht, die niemand nicht stillen kann …
Zudem kommt hinzu, dass sich Verbindungen, die wir einst aus Liebe geschlossen haben sowie Versprechungen und Gelübde, über die vergangenen Zeitlinien ins negative gekehrt haben, da das weibliche und das männliche aus dem Gleichgewicht geraten ist … dann wandeln sich Beziehungsfäden in Fesseln, die diese Versprechungen jedoch immer noch tragen. Bei Paaren kommt hinzu, dass sie über Sexualfäden verbunden sind, die verletzte Energien (aus diesem Leben oder anderen Leben) in sich tragen. So wirken wir heute nicht mehr in heiler Energie.


Die schamanische Energiemedizin hilft hier wieder ins Ganzwerden zu finden. In einer Heilsitzung können zu den Beziehungspersonen Beziehungsfesseln gelöst werden, die eigenen Energieanteile zurückgeholt und dem anderen seine Anteile wiedergegeben werden. Dies hat zur Folge, dass jeder wieder in seiner Kraft erstrahlen kann. Sexualfäden werden getrennt und Versprechen, die in Beziehungsfäden eingewoben waren, gelöst.
Beziehungsfesseln zu lösen, ist immer dann ratsam,
• wenn innerhalb einer Partnerschaft Reibungen und Konflikte auftreten, Sexualhygiene
• wenn man das Gefühl hat, nicht mehr ganz zu sein (Minderung des Selbstwertgefühls)
• wenn man sich trennen will, aber nicht kann
• wenn Paare sich trennen, und man das Gefühl hat, etwas ist dabei verloren gegangen oder es werden zum anderen weiter Konflikte aufrecht gehalten und man kann sich auf die neue Partnerschaft nicht einlassen
• wenn man nach der Trennung Schwierigkeiten hat, sich wieder auf einen neuen Partner einzulassen
• wenn innerhalb der Familie zu den Kindern starke Reibungen bestehen/Konflikte
• wenn man Probleme mit den Eltern hat (man fühlt, dass die Herzensliebe zu den Eltern nicht fließt)
• wenn man sich erschöpft fühlt, antriebslos und wenig Begeisterung hat, bei fehlender Tatkraft, Dinge umzusetzen oder zu Ende zu führen, ständige Krankheitsauffälligkeiten zeigt …
• wenn man ein traumatisches Erlebnis mit einer anderen Person erlebt hat.
All das können Hinweise sein, dass eigene Energien im Lichtkörper fehlen, um ganz aus dem eigenen Seelenpotenzial schöpfen zu können. Auch weben wir Verbindungen zu Tieren und Orten, an denen wir leben. Auch hier empfiehlt sich hinzuschauen, wenn etwas aus der Balance gerät.

www.magiedeinesseins.de